Wem nutzt Nadditopia?

In erster Linie uns allen und dadurch irgendwie am meisten wiederum mir selbst. 

 

Unter diesen Voraussetzungen habe ich Nadditopia als Blog lebendig werden lassen.

 

Wenn der Beruf die Berufung sein soll, dann ist es meine Berufung andere dabei zu begleiten, als Mensch geerdet und verbunden epische Tage ins eigene Logbuch schreiben zu können. Das mache ich schon mein Leben lang, seit meiner Geburt zecken sich die Lebewesen hier auf der Erde von meiner Energie und  feiern damit Partys. Wie geil und noch geiler ist, dass ich das irgendwann rausgefunden habe und gelernt habe, wie ich es schaffe meine Energie mal in erster Linie für mich und meine Partys wiederzuverwenden und wenn ich Energie mit anderen teile, dass ich dies bewusst mache.

 

Ich habe keine Wahrheit, keine Methode, keine Abschlüsse oder Ausbildungen, die

mich legitimieren irgendetwas zu lehren. Ich habe nur mich, mein Leben, meine Erinnerungen und mein Selbstvertrauen, die mich hierhergebracht haben schreiben zu können:

 

"Lieber Mensch, es ist möglich, dass du ein glückliches Leben leben kannst, auch wenn du es momentan noch nicht erkennen kannst. Und ja, du musst deinen Weg selbst gehen, das ist der Deal hier auf der Erde. Dein Leben, du musst es leben. Aber kein Mensch von uns ist allein. Das ist das Besondere an uns, wir können mit allem Verbindung aufbauen und sind somit nie wirklich verlassen oder allein. Nur manchmal ist die Verbindung eben schlecht oder unterbrochen. Das Leben ist so unfassbar krass, grausam, cool und wundervoll. Und manchmal alles zugleich. Aber es ist auch irgendwie alles logisch, nachvollziehbar oder zumindest akzeptierbar. Oftmals erst im Nachhinein, aber eine Verbindung gibt es irgendwie immer." 

Ich habe noch keinen Menschen getroffen, der wirklich DEN Plan hat. Vielleicht gibt es diesen Plan ja gar nicht. Und das ist irgendwie auch ziemlich cool. So sind wir gezwungen, zusammen zu arbeiten :) Wie nett vom Leben.... Dann finden wir doch zusammen raus, wie es funktioniert Mensch zu sein. 

Nadditopia soll eine Enzyklopädie des Mensch seins werden. Eine Bibliothek, Videothek, eine fette Party, in der wir Menschen im Mittelpunkt stehen. Lasst uns stolz auf uns als Menschheit sein.

 

Lasst uns endlich einen Plan davon haben, wie dieses "Mensch sein" wirklich lebensbejahend funktioniert.

Lasst uns endlich in Frieden hier auf der Erde leben. Auch wenn das bedeutet ständig neue Pläne zusammen zu puzzlen. Egal, aber doch bitte endlich friedvoll, tolerant, bewusst und achtsam.

 

Wir wollen alles kontrollieren, aber bei uns selbst anfangen fällt doch ganz schön schwer... Lasst es uns schaffen uns selbst zu beweisen, dass wir friedvoll, kompetent, unterschiedlich, verrückt, aber immer mit reinem Herzen unsere Wege gehen, daraus lernen und mit Liebe unser Wissen weitergeben.

 

Deshalb werde ich keine harte Paywall einführen. Aber dennoch braucht es Zeit und Geld, um zum einen die technische Grundlage zu schaffen und zum anderen muss auch ich für meinen Lebensunterhalt aufkommen, damit ich mein erfülltes Leben führen kann.

 

Wenn du also für dich einen Nutzen aus meinem Wissen und meinen Erfahrungen über das Mensch sein gezogen hast, dann freue ich mich, wenn du mich finanziell unterstützt, sodass ich Naddiopia weiter wachsen lassen kann.

 

Auf uns als Menschheit - lasst uns Fans von uns selbst und von uns allen werden

  • White Facebook Icon